Recap zur SEO Campixx 2016

Campixx 2016

Wie geil darf eigentlich eine Konferenz sein? Ganz klar, dass die Campixx für mich der Höhepunkt in diesem Jahr war und hoffentlich auch zukünftig sein wird. ♥

Campixx 2016

Überblick meiner Themen:

Ich weiß vor lauter Synapsenbrand (sorry Karl das ich dir hier die Worte klaue) gar nicht womit ich anfangen soll zu schreiben. Allein die special Keynote von Marco (SUMAGO) war der absolute Hammer. Da es mir recht schwer fällt Euch zu schildern wie diese war, schaut Euch einfach das nachfolgende Video an und bewertet doch einfach selbst.

Campixx Tweet 2016 - Das Video.

Der absolute Wahnsinn was man in zwei wundervollen Campixx Tagen auf die Beine stellen kann. Auch wenn einige Slot auf den ersten Blick ein bisschen dünn besucht waren, hat das für die Teilnehmer die dann in dem Slot sitzen unter Umständen einen noch größeren Mehrwert. So scheuen sich die Speaker nicht, auch mal ein bisschen mehr aus dem Nähkästchen plaudern.

Nun gut, jetzt aber zum eigentlichen Recap und der Vorstellung meiner ganz persönlichen Eindrücke:

Part 1: Internationales SEO

Mein erster Campixx Slot handelte über internationales SEO mir Carolin Hoffmaier - ihr Facebook Profil findet Ihr hier: Link Einen anderen Kontakt habe ich leider nicht von Ihr. Im den Slot hat Sie die Gemeinheiten der Internationalisierung vorgestellt. Beispielsweise das Handling bei Sprachversionen die man selbst als Inhouse nicht spricht. Wie kontrolliert man diesen Inhalt und greift man besser auf einen Native Speaker zurück. Wenn man sich für einen Freelancer entscheidet, ist hier ein detailliertes Briefing von größtem Vorteil, da so spätere Korrekturen vermieden und gleichzeitig unerwartete Kosten reduziert werden. Caro hat aus eigener Erfahrung auf Übersetzungsdienste wie UPWORK, PEOPLEPERHOURE und FREELANCEAR hingewiesen. Wobei Sie die beste Erfahrung mit UPWORK hatte.
Wer diese Infos haben möchte, sollte sich einfach mal direkt an Caro wenden.

Part 2: Uwe Walcher rockt von 0 auf 1

Als nächster Slot stand von 0 auf 1 in 6 Wochen auf der Tagesordnung. Hier hat uns Uwe Walcher von Webquantum gezeigt mit welchen Möglichkeiten es heute immer noch zu schaffen ist, unter dem Suchbegriff "seo frankfurt" ganz vorn in den Suchmaschinen zu ranken.

Uwe

Uwe zeigt wie's richtig geht :D

Es kann soviel zu den Maßnahmen gesagt werden, dass alles unterm Strich nicht teuer war. Wenn ich das richtig im Kopf haben, waren es lediglich 25 Stunden Arbeit und ein finanzieller Invest von Rund 55€. Man sieht also, man muss nicht immer das fette Marketing Budget haben.

Na gut, einen lass ich doch noch raus: haltet Euch an die Dinge die Google so liebt und immer wieder bei den Webmaster Videos andeutet - Struktur, Struktur, Struktur. Und was wirklich sehr schön war, auch wenn die Campixx echt schon wichtig voll war, in diesem Slot war komischerweise nicht all zu viel. Worüber sich Uwe zu recht gewundert hatte. Nun gut. Es ist wie es ist und was macht man in solch einer Situation am Besten? Man geht im Projekt einfach ein bisschen Tiefer rein und gewährt Einblicke in das Projekt, welche wir sicher nicht bekommen hätten, wäre dieser Campixx Slot überfüllt gewesen. Danke Uwe.

Part 3: SEO mit dem Frosch

Wer nicht den Frosch kennt hat was verpasst. Wer Ihn kennt, weiß Ihn zu schätzen.
Gustav Kemeter von The Reach Group stellt eines der wichtigsten SEO Tools in einer Art und Weise dar, dass man am liebsten sofort nach dem Slot wieder das Arbeiten beginnen will. Er beantwortete in diesem Slot alltägliche Fragen und zeigt nützliches Dinge wie sein selbst gebautes Dashboard und geht auf Fragen ein wie: "Wie finde ich nicht indexierte Seiten?".

Gustav ist extrem Fokusiert auf das Thema Ladezeiten und gibt uns den Tip einfach mal eine Headmap mit dem Frosch zu erstellen. Einfach, aber sehr wirkungsvoll. Vor allem vor und nach einem Relaunch.

Part 4: App Indexierung mit Jean-Luc Winkler

Jean wirkt auf den ersten Blick harmlos, hat aber unglaublich was auf dem Kaste. Vielleicht hat der eine oder andere Ihn schon bei der SEOKomm gehört oder lernt ihn das erste mal, wie ich, auf der Campixx kennen. In seinem Slot, seine Slides findet Ihr hier, trägt er verschiedene Szenarien zur App Indexierung vor. Was kann man alles falsch machen und wer macht derzeit alles richtig am Markt. Wer hätte gedacht, dass Zalano hier wieder Vorreiter ist.

Part 5: Interne Verlinkung - Graphentheorie

Der wohl beeindruckendste Slot auf der diesjährigen Campixx waren der von Stefan Erlhofer der mit seinem eignem Unternehmen Mindshape ein Stückchen weiter mit der Link-Analyse geht. Stefan hat uns gezeigt wie man die Mathematik zur Berechnung der Link-Power einsetzten kann. Durch die einfache Verwendung, teilweiser kostenloser Tools, präsentiert hier ein Feuerwerk an logischen Zusammenhängen, die im Grunde so einfach sind, dass man sie doch im Alltäglichen nicht mehr auf dem Schirm hat. ScreamingFrog --> Export CSV --> Kanten importieren --> Visualisierung --> Beurteilung deiner einzelnen Link-Relevanz :D

Part 6: Paginierungsmethoden

Gibt es da nicht nur die Eine? Nein, tatsächlich ist die Paginierung eines der wichtigsten Bestandteile eines Online-Shops. Svenja Hintz von Audisto zeigt in Ihrem Vortrag beeindruckend wie wichtig die Paginierung tatsächlich ist. Auch wenn ich mir sicher bin, dass nur die Hälfe den Vortrag verstanden haben - ich hab's zum Glück ;) - ist die Erkenntnis und das Ergebnis sicher rübergekommen. Svenja hat mit den verschiedensten Paginierungen die Auswirkungen des internen PageRanks getestet und live vorgestellt.
Auch das Thema Infinite scrolling hat sie angesprochen, ist wohl auch eine Art von Paginierung...
Eine Antwort konnte Sie hierzu aber nicht liefern. Vielmehr stellte Sie die Frage in den Raum: "Kann der Bot diese Art von Paginierung überhaupt lesen?" Ich finde die Frage wirklich gut und kann Sie selbst nicht 100%ig beantworten, da hier eine größere Menge an Test eingesammelt werden müsste.

DU willst auch mal zur Campixx? Ja, ich will

Weitere wundervolle Recaps von der Campixx 2016

Vielen Dank für's lesen, bis zur nächsten Campixx 2017,
Marco